Neuer Anmelde-Rekord beim Brixen Dolomiten Marathon macht Obergrenze notwendig

Brixen, 9. Mai 2019 – Was sich seit Wochen abzeichnete ist seit wenigen Tagen offiziell: Bei der 10. Ausgabe des Brixen Dolomiten Marathon am Samstag, 6. Juli werden so viele Läuferinnen und Läufer am Start sein, wie noch nie. 713 Athletinnen und Athleten aus 29 verschiedenen Nationen haben sich entweder für die klassische Marathon-Distanz mit 2450 Höhenmetern, den Dolomites Ultra Trail (81 km/4728 Höhenmeter) oder den LadiniaTrail (28 km/1852 Höhenmeter) im Dolomiten UNESCO Welterbe eingeschrieben.

Die Vorfreude auf die Jubiläumsausgabe des Berg-Marathons in der Domstadt ist nicht nur bei den Veranstaltern riesengroß. Offensichtlich ist das renommierte Lauf-Event in Brixen auch bei Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt sehr hipp. Mit 467 eingeschriebenen Einzelläufern für die Marathon-Distanz wurde der Teilnehmer-Rekord aus dem Jahr 2016 bereits zwei Monate vor dem Startschuss übertroffen.

„Wir sind überwältigt vom enormen Zuspruch, den unser Lauf heuer erhält. Ein großes Kompliment geht deshalb an das gesamte Organisationsteam, das einen herausragenden Job macht. Um den vielen hunderten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die gewohnte Qualität zu bieten, haben wir beschlossen eine Obergrenze einzuführen. Was den Marathon angeht nehmen wir maximal 600 Einzelläufer an, sowie jeweils 60 Zweier- und Viererstaffeln“, erklärt OK-Chef Christian Jocher.

brixen-dolomiten-marathon-2019-news

Dolomites Ultra Trail und LadiniaTrail mit guter Auslastung

Sehr gut kommen auch die beiden in diesem Jahr neu eingeführten Läufe, der 81 Kilometer lange Dolomites Ultra Trail – er muss in Zweierteams absolviert werden – sowie der wesentlich kürzere LadiniaTrail (28 km) an. „Hier sind Stand heute gut ein Drittel der verfügbaren Startplätze vergeben. Wir nehmen für den Dolomites Ultra Trail maximal 150 Teams an, beim LadiniaTrail ist das Starterfeld auf 150 Einzelläufer begrenzt“, führt Jocher weiter aus.

Einen neuen Rekord gibt es auch, was die Anzahl der teilnehmenden Nationen angeht. 29 verschiedene Länder sind es derzeit. Am stärksten vertreten sind aktuell Italien (310), Deutschland (241) und die Schweiz (51). „Aber auch Länder wie die USA mit 18, England mit 12 oder Tschechien mit aktuell gar 21 Teilnehmern überraschen mit einer verhältnismäßig hohen Anzahl an Einschreibungen. Besonders stolz sind wir, dass erstmals Bergläufer aus Neuseeland, Australien, Ägypten, Armenien, Israel, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Japan oder Thailand in Brixen am Start sind. Damit werden wir unserem Ruf als internationales Event mehr als gerecht. Wir freuen uns schon jetzt auf die vielen verschiedenen Kulturen und Sprachen“, erklärt OK-Präsident Claudio Zorzi.

58 Tage vor dem Startschuss zum Brixen Dolomiten Marathon, zum Dolomites Ultra Trail, sowie zum LadiniaTrail ist aufgrund der großen Nachfrage also Eile angesagt, um sich ein Startticket für die Ausgabe 2019 zu sichern. Anmeldungen sind auf der offiziellen Webseite des Brixen Dolomiten Marathon bis zur Erfüllung der Start-Kontingente möglich.