Überaus starkes Starterfeld beim 6. Brixen Dolomiten Marathon am Samstag

Hannes Rungger und Edeltraud Thaler, die Sieger des letzten Jahres, nehmen auch am Samstag die Herausforderung wieder an. Sie starten beim 6. Brixen Dolomiten Marathon und müssen sich gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen. Thaler hat Angelica Huber als Mitstreiterin, die immer wieder aufs Treppchen läuft. Rungger hingegen wird sich gegen Ralf Birchmeier aus der Schweiz, 2. Beim LGT-Bergmarathon in Liechtenstein und Martin Schedler vom deutschen Team der Ultraläufer-Nationalmannschaft durchsetzen müssen.

Den Heimvorteil genießen die Athleten der S.G. Eisacktal: mit am Start sind Sepp Blasbichler, 6. im letzten Jahr, Helmuth Mair, immer unter den Top 10 beim Brixen Dolomiten Marathon und Simon Pertinger, ein stark aufstrebender Läufer des Vereins.

2.340 Höhenmeter und 42,195 Kilometer sind auch für diese Spitzensportler eine echte Herausforderung. Der Brixen-Dolomiten-Marathon startet am Samstag, 27. Juni  in Brixen am Domplatz und führt die Teilnehmer durch ein einzigartiges Panorama bis zum Ziel auf die Plose.

Der Brixen Dolomiten Marathon ist nicht nur für die Läufer einzigartig, auch die Zuschauer kommen auf Ihre Kosten; Spannung und Spitzenleistung kann jeder hautnah miterleben. In etwas mehr als drei Stunden überwinden die Besten die Marathonstrecke mit mehr als 2000 Metern Höhenunterschied.

Eva Ellemunter, OK-Chefin freut sich: “Wir haben bereits jetzt mehr Athleten am Start als in den vergangenen Jahren und es haben sich bereits über 60 Staffeln eingeschrieben. Es verspricht richtig spannend zu werden.“