Brixen Dolomiten Marathon: Hannes Rungger siegt

Resultate 2014

ergebnisliste

Hannes Rungger aus Sarnthein siegt beim 5.  Brixen Dolomiten Marathon, lässt Weltmeister Petro Mamo hinter sich und stellt mit einer Zeit von 3.25.28 einen neuen Streckenrekord auf.  Edeltraud Thaler  gelingt es zum vierten Mal in Folge, den Sieg bei den Frauen zu holen, mit einer Zeit von 4.19.38.

Hannes Rungger

Über 400 Einzelläufer und gut 70 Staffelläufer haben am 5. Brixen Dolomiten Marathon am Samstag teilgenommen. Das Wetter: angenehm in der Startphase, kalt im Zielbereich. 2340 Höhenmeter und 42,195 Kilometer waren für alle Athleten eine Herausforderung. Die Freude der Fans im Ziel auf der Plose war groß, als Hannes Rungger als Sieger ins Ziel kam. Der Sarner war überglücklich über den Sieg und sagte: „ Ich wusste, dass es ein langes und anstrengendes Rennen wird und habe daher eher langsam begonnen. Im Steilstück am Ende habe ich dann aufgeholt und Mamo überholt.“ Der Eriträer und Weltmeister von 2012  kam mit einem Rückstand von 2’23’’ ins Ziel. Der dritte Platz geht an Lorenzo Triceri aus Ligurien.

Die schnellste Frau Edeltraud Thaler lobte die Organisation:“ Perfekt organisiert; ich kann nur allen empfehlen, hier mitzumachen. Ich hätte nie gewagt zu träumen, dass ich es auch ein viertes Mal schaffe, hier zu siegen.“ Die Zweitplatzierte Anna Pedevilla traf 15’54’’ nach Thaler im Ziel auf der Plose ein. Dritte bei den Frauen wird Doris Weissteiner.

Schnellste Staffel war  SG Eisacktal „top runners“ mit einer Zeit von 3.32.06 mit Martin Mayrhofer, Manfred Kritzinger, Günther Mair und Toni Eisenstecken.

Edeltraud Thaler